OreScanner

Wir stellen unsere Erzsortierlösung für mehr Effizienz und Nachhaltigkeit vor

Erzvorkommen sind von Natur aus vielfältig und der Grad der Gehaltsheterogenität kann durch mehrere Faktoren beeinflusst werden, wie z. B. die Erzlagerstätte selbst, Abbaumethoden, Erzhandhabung, Zerkleinerung und Mischprozesse vor dem Transport zur Anlage. Diese Schwankungen können die Produktqualität und die Gewinnungsrate erheblich beeinträchtigen und zu Verlusten in Millionenhöhe für den Bergbaubetrieb führen. Aktuelle Bergbaupraktiken tendieren jedoch dazu, die Variation auszublenden, um eine konsistente Beschickung für die Verarbeitungsanlage zu schaffen, was leider zu geringeren Mineralgewinnungsraten führt.

Lösung

Eine Lösung zur Steigerung der Effizienz und Rentabilität von Bergbaubetrieben ist der Einsatz von Echtzeit-Erzsortierungs- oder Erzqualitätsmischungsansätzen. Die Sensortechnologien haben sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und bieten zahlreiche Vorteile für solche Lösungen.

Wir bieten sensorbasierte Erzklassifizierung in der frühen Phase des Bergbaus, entweder vor oder nach der Zerkleinerung.

Die Kontrolle des Erzgehalts vor dem Zerkleinern oder nach dem Primärbrecher ist effizienter als in späteren Erzverarbeitungsschritten. Dies liegt daran, dass das Erz in diesem Stadium unvermischt bleibt und nicht in kleine Fragmente zerbrochen wird. Die Bestimmung des Erzgehalts wird einfacher und der Sortierprozess ist weniger auf komplexe oder teure Maschinen angewiesen.

Wie funktioniert es

Pre-Crush-Scanner

An der Stelle, an der das Erz einem Primärbrecher zugeführt wird, ist eine Sensoranordnung installiert. Basierend auf der Erzbewertung wird der Durchschnittsgrad der LKW-Ladung berechnet. Diese Informationen werden dann verwendet, um das zerkleinerte Erz zum Silo der entsprechenden Qualität oder zu anderen Verarbeitungslinien umzuleiten.

Alternativ kann bei Verwendung einer einzelnen Lagerhalde oder Produktionslinie zur Verarbeitung von Pflanzenfutter die Methode der selektiven LKW-Beladung eingesetzt werden. Durch die selektive Beförderung von LKW-Ladungen aus verschiedenen Zonen der Mine zu einem Brecher kann die Beschickung der Verarbeitungsstufe gemischt werden, wodurch eine maximale Ausnutzung des abgebauten Erzes gewährleistet wird, ohne die Gesamtqualität der Anlagenbeschickung zu beeinträchtigen.

Förderbandscanner

Wenn die Oberfläche von Gesteinen verwittert ist, stellt sie möglicherweise nicht die gesamte Masse genau dar. Um dieses Problem zu lösen, wird OreScanner nach der Primärzerkleinerung auf einem Förderband installiert. Dieser Aufbau ermöglicht das Sortieren von Erz in kleineren Chargen, was besonders hilfreich ist, wenn der Erzkörper innerhalb einer einzelnen LKW-Ladung Qualitätsschwankungen aufweist.



Vorteile

Die Vorteile der Echtzeit-Gehaltskontrolle variieren je nach dem jeweiligen Bergbaubetrieb und der Art des verarbeiteten Erzes. Hier sind jedoch einige allgemeine Einschätzungen zu den potenziellen Vorteilen der Erzsortierung:

Höhere Erzausbeute:

Reduziert minderwertige Erzabfallhalden um bis zu 201 TP3T und maximiert so die Einnahmen aus dem Bergbaubetrieb.

Verbesserte Produktqualität:

Reduzieren Sie die Standardabweichung Ihrer Rohstoffqualität um bis zu 10%. Dies gewährleistet eine stabile Mineralverarbeitung und garantiert, dass das Endprodukt stets den Anforderungen der Kunden entspricht.

Reduzierter Kraftstoff- und Energieverbrauch:

Reduzieren Sie den Kraftstoff- und Energieverbrauch bei den Kalzinierungs- und Aufbereitungsprozessen um bis zu 5%. Dies führt zu erheblichen Einsparungen bei den Betriebskosten und führt zu einem nachhaltigeren Bergbaubetrieb.

Unsere Erzsortierlösung bietet eine Reihe von Vorteilen für Bergbaubetriebe. Durch den Einsatz unserer Technologie können Bergbauunternehmen ihre Effizienz verbessern, ihre Rentabilität steigern und sich auf eine nachhaltigere Zukunft vorbereiten.

Nach oben scrollen